Schutz vor Wespen

Ein Wespenstich ist schmerzhaft und manchmal auf lebensgefährlich. Darum haben wir einige Tricks und Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie beim gemütlichen Zusammensein im Haus oder im Freien Wespen fernhalten können. Generell gilt hierbei, dass in der Wespenzeit, Mahlzeiten an der freien Luft immer mit Blick auf Löffel und Gabel erfolgen sollten. Wer hastig ist und sich dabei auf andere Punkte konzentriert kann schnell einmal eine Wespe versehentlich in den Mund nehmen. Schutz vor Wespen gibt es in der Wespenzeit, die sich von Juni bis September (in Einzelfällen sogar länger) ziehen kann, generell nie zu 100 Prozent. Doch einige Maßnahmen können zu viel Interesse vermeiden. Süßwaren und Getränke aber auch das Grillgut können die Wespen von weiter Ferne anziehen. Sind sie erst einmal da, bleiben sie oft hartnäckig. Damit die Tiere nicht ins Haus gelangen, bieten hier vor allem die Mückengitter ausreichend Schutz vor Wespen. Die Gitter sind einfach an das Fenster und an Balkontüren zu befestigen. Sie sollten aber regelmäßig geprüft werden, da sie sich leicht durch Wind und Wetter lösen können.

Themen zu Ihrem Schutz vor Wespen

Wespennest am Haus

Blumen schützen vor Wespen

Wespen bestechen

Sind Wespenfallen sinnvoll?

Können düfte schützen?

 

Wespennest hat sich gebildet

Ab und an passiert es, das sich mehrere Wespen auf dem Balkon, im Garten oder nahe am Haus ein Nest errichten. Hier sollten Sie generell unverzüglich handeln. Das Wespennest entfernen sollte dabei aber durch einen Fachmann erfolgen. Bitte handeln Sie keinesfalls selbst. Sollten Sie sich dem Wespennest zu direkt nähern, kann das sogar einen Angriff auslösen. Ansprechpartner sind hierbei die Schädlingsbekämpfer. Auch macht es keinen Sinn, Insektengift anzuwenden. Vielfach stehen Wespen unter Naturschutz. Wer mit chemischen Mitteln anrückt, riskiert nicht nur einen Angriff, sondern unter Umständen auch eine hohe Geldstrafe. Beliebt bei den Wespen sind vor allem die Rollladenkästen als auch Dachvorhänge oder Garagen.

Schutz vor Wespen im Garten/auf dem Balkon

Schutz vor Wespen

Uschi Dreiucker| PiXELIO.de

Im Garten fängt der Schutz vor Wespen bereits bei der Auswahl und dem Arrangement der Pflanzen an. Überall dort, wo Sie Sitz- oder Liegeecken einrichten, sollten nur Blumen gepflanzt werden, mit denen die Tiere nichts oder nur wenig anfangen können. Folgende Pflanzen sind dann sinnvoll, um einen Schutz vor Wespen am direkten Sitzplatz haben zu können.

Diese Blumen können helfen:

  • Tulpen
  • Knospenblüher
  • Hyazinthen
  • Dahlien
  • Stiefmütterchen
  • Geranien
  • Japanische Kirschen
  • Nadelgehölze

Diese Blumen sollten Sie direkt um den Sitzplatz herum gruppieren. Einen 100-prozentigen Schutz vor Wespen garantiert das jedoch nie.

Lockstoffe vermeiden
Wespen können von weit aus angelgelockt werden. Kuchen, süße Getränke, Grillgut und praktisch alle Nahrungsmittel, die offen auf dem Balkon oder der Terrasse stehen, locken die Wespen an. Die Tiere sind übrigens sehr lernfähig. So können sie sich leicht merken, wo es bereits vor einiger Zeit reichlich Speisen gab. Essen sollte auf dem Tisch im Freien immer so gut wie möglich abgedeckt werden. Das gleiche gilt auch für alle Getränke, um einen besseren Schutz vor Wespen zu haben.

Ablenkung schaffen
Sie können sich nicht verstecken. Aber sie können die Wespen ablenken. Platzieren Sie einfach in entsprechender Entfernung eine Bestechungsgabe, um Schutz vor Wespen zu haben. Das kann ein Stück des leckeren Pflaumenkuchens sein. Auch Weintrauben eignen sich dafür. Einfach eine reife Weintraube in der Mitte durchschneiden und mit der Schnittfläche nach oben legen.

Mit Kleidung Schutz vor Wespen haben
Auch Kleidung kann Schutz vor Wespen bieten. Bunte Hemden und Jacken ziehen die Wespen naturgemäß besonders stark an. Weiße Kleidung hingegen wirkt neutral. Aus diesem Grund tragen Imker zum Beispiel immer weiße Schutzanzüge.

Machen Wespenfallen Sinn

Wespenfalle

Knipseline | PiXELIO.de

Es gibt viele Wespenfallen. Fallen mit Hausmitteln wie Zuckerwasser, Bier oder andere Flüssigkeiten als auch professionelle Fallen aus dem Handel. Doch können diese wirklich einen Schutz vor Wespen bieten? Nein. Zwar landen die ersten 2 – 3 Wespen in der Falle. Danach sondert Sie aber einen Geruchsstoff aus, um andere Tiere zu warnen. Die Wespenfalle wird wertlos.

Stirbt die Wespe in der Fall, sondert sie einen weiteren Warnstoff aus.

Wespenschutz Spray als Alternative
Im Handel gibt es heute eine große Vielfalt an Sprays, um Schutz vor Wespen zu ermöglichen. Doch wie gut und sinnvoll sind diese Wespenschutzmittel tatsächlich? In der Regel entscheidet hierbei die Wirkung auf den Menschen darüber, wie nützlich die Sprays sind. Ist das Wespenschutz Spray für den Menschen giftig (z.B. spez. Nervengifte), wird es auch Schutz vor Wespen bieten. Ist das Spray jedoch harmlos für den Menschen, wird es genauso harmlos für die Wespen sein.

Düfte als Schutz vor Wespen
Es gibt im Handel und Internet eine Vielzahl von Düften, die Schutz vor Wespen bieten sollten. Die Erfahrungen sind sehr unterschiedlich. Die meisten helfen in der Tat jedoch nicht. Citronella soll allerdings (ein Öl für Duftlampen) helfen. Hier empfehlen wir einfach, die unterschiedlichen Angebote einmal durchzutesten.

Licht im Dunkeln
Wespen mögen Licht. Besonders am Abend, wenn auf dem Tisch im Freien die kleine Lampe leuchtet sind, die Tiere in der Regel nicht fern. Entweder Sie verzichten auf die Leuchte oder Sie legen im Garten Bestechungswaren (siehe oben unter „Ablenkung schaffen“) aus.

 

 

[Bild 1 oben: Uschi Dreiucker | Bild 2 unten: Knipseline >>> alles pixelio.de]

One thought on “Schutz vor Wespen

  1. Pingback: Erdwespennest entfernen und loswerden - Wie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.